Willkommen

auf unserer Homepage vom

Reit- + Fahrsportzentrum Ettiswil RFZE

unser Angebot umfasst:

grosszügige Boxen mit Auslauf

Weiden, Führanlage, Reithalle, viel Natur Region Willisau

optimale Haltungsbedingungen mit Betreuung rund um die Uhr

Wohnmöglichkeit auf der Anlage

Kutschenfahrten mit Picknick

oder nehmen Sie die Leinen selber in die Hand

Landauer | Gesellschaftswagen | Freizeitwagen

1-, 2- und 4-spännig, Tandem mit gut ausgebildeten Pferden/Ponys

Felix Affrini:

Fahrtrainer SVPS, Turnierfahrer bis Klasse S mit internationaler Erfahrung

Brevetrichter A und Instruktor

Fahrausbildung nach Mass:

Grasviereck, Hindernisparcours, Geländetraining

Reithalle 27 x 57 m

Gästeboxen, Gästezimmer, Ausflüge, Zigeunerwagen

 

 

Fahrteam Affrini   Swiss four-in-hand-team

Fahrteam Affrini

Ablenkungen und Nebensächlichkeiten verlangsamen Ihre sportliche und private Aktivität. Das können Gründe für eine geminderte Wettbewerbsfähigkeit oder Lebensqualität sein.

Unser Angebot ist vielseitig und ganz vom Pferdevirus befallen. Ob Sie eine Gästeboxe für Ihr Pferd suchen oder auf einem Wanderritt in einem Zimmer bei uns übernachten möchten, zögern Sie nicht uns den Wunschtermin mitzuteilen.

Wir analysieren Ihren Ausbildungsstand und holen sie ab wo sie stehen, ganz nach Ihrem Wunsch. Dank unserer umfassenden Infrastruktur können wir für ihre Bedürfnisse die passende  Ausbildung anbieten.

Ein paar Bilder und Eindrücke unserer Arbeitsweise können Sie in unserer Galerie oder in der Rubrik Videos ansehen.

Besuchen Sie unserern Equiversand und finden Sie nützliche und praktische Artikel für Stall, Pferde und Hunde.

Reha-Trainer MRS nach Dr. Robert Stodulka in Ausbildung

Trainer Dualaktivierung und Equikinetic

TGT® the gentle touch® so arbeiten wir mit unseren Pferden zwischen den Turnieren und bilden die jungen Pferde nach der Methode von Peter Kreinberg aus.

Nutzen Sie unser Kontaktformular, um in einen direkten Dialog mit uns zu treten!

Die beliebten Zigeunerwagenferien dürfen in unserem Angebot auf keinen Fall fehlen. Schauen Sie hier rein und geniessen Sie die tollen Bilder vom Napfgebiet.

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns. Wir beraten Sie gerne persönlich!

 

  • * Pflichtfelder

Im Fahrsport werden verschiedene Turnierklassen in Abhängigkeit der Anzahl der angespannten Pferde unterschieden: Diese sind in der Regel Einspänner, Zweispänner und Vierspänner. Ein Turnier im Fahrsport besteht aus drei Teilen. – Der erste Teil ist der Dressurteil, der auf dem Fahrplatz durchgeführt wird. Hierbei muss man zwischen aufgestellten Hindernissen hindurch fahren, wobei die auf den Hindernissen liegenden Tennisbälle nicht herabgestoßen werden dürfen. Der zweite Teil ist der Geländeteil, in dem auf Zeit gefahren wird. – Hierbei stehen feste und wesentlich komplexere Hindernisse wie Wasser-Durchfahrten oder Labyrinthe auf dem Platz. Wie beim Parcours beim Springreiten müssen die Hindernisse entsprechend einem vorgegebenen System durchfahren werden. Im dritten Teil findet in Form eines Hindernisfahrens wieder auf dem Platz statt.

Neben den angesprochenen Turnierklassen gibt es weitere Anspannungsarten, die aber meist nur auf Schauvorführungen und weniger in Prüfungen zu sehen sind:


Tandem
Beim Tandem sind zwei Pferde voreinander eingespannt.

Random
Der Random entspricht dem Tandem, nur dass hierbei drei Pferde hintereinander gespannt werden.

Einhorn
Zwei Pferde laufen beim Einhorn direkt vor der Kutsche – mittig vor ihnen ist ein drittes Pferd eingespannt.

Troika
Bei der Troika handelt es sich um eine russische Anspannung, dabei gehen drei Pferde nebeneinander vor einem Wagen mit einer Achse. – Die beiden äußeren Pferde werden bei dieser Anspannung stark nach außen gestellt und gehen im Linksgalopp beziehungsweise Rechtsgalopp. In der Mitte befindet sich meist ein Orlow-Traber, der trabt.

Vierspänner
Anspannung mit Zwei-mal-zwei Pferden.

Quadriga
Römische Variante der Vierer-Anspannung mit vier Pferden nebeneinander. Bei historischen Wagenrennen häufig zu sehen.

Fünferzug
Beim so genannten Fünferzug werden hinten zwei Pferde und vorne drei Pferde eingespannt. Diese Art der Anspannung stammt aus Ungarn.

Sechserzug / Achterzug / Zehnerzug

Bei diesen Varianten werden die Pferde paarweise in Reihen angeordnet (dreimal zwei Pferde beim Sechserzug, viermal zwei Pferde beim Achterzug, fünfmal zwei Pferde beim Zehnerzug).

Elferzug
Die Anspannung beim Elferzug entspricht dem des Zehnerzugs, wobei ein einzelnes Pferd vorweg geht.
 


 

 

 

       Unsere Gästezimmer sind sehr beliebt und lassen Sie zwischen den Lektionen                      entspannen.