Wertvolle Tipps

Die Anforderungen an eine Tierseife unterscheiden sich in zwei wichtigen Punkten von der Naturseife für Menschen:

 ·    Sie müssen stark rückfettend sein

 ·    Der Duft sollte artgerecht und zweckmäßig sein.

 Sicher mögen Sie als Mensch den Duft von Blumen oder Gewürzen, aber für ein Tier ist es eine negative Beeinträchtigung seines Wohlbefindens, wenn es nach seinem Geschmack „stinkt“. Beide Aspekte haben wir bei der Entwicklung der Tierseifen berücksichtigt. Beim Duft haben wir einen Kompromiss gefunden, mit dem Mensch und Tier prima leben können, und der zudem nützliche Eigenschaften aufweist.

Das Seifenbad für strapazierte Hundepfoten ist länst kein Geheimtipp mehr!

Hundetipp: Après Plaisir hilft unangenehme Gerüche zu beseitigen!

 

Downloads:

 

 

ein Mittel gegen Mauke und Sommerekzem

Mauke und Sommerkzem Behandlungen mit der Naturseife